Organisation (Deutschland)

Folgendes muss vor der Abreise noch erledigt werden:

  • Reisepass beantragen
  • Internationalen Presseausweis beantragen (Anm: Ob ich den brauchen werde weiß ich nicht, er wird zumindest nicht schaden)
  • Internationalen Führerschein besorgen
  • Flug buchen
  • „Guide“ ab Flughafen organisieren über Freund eines Freundes
  • Jagdschein übersetzen lassen (Anm: Ich beabsichtige nicht, selbst aktiv in Japan zu jagen. Der übersetzte Jagdschein soll lediglich als eine Art „Zeugnis“ dienen, falls benötigt)
  • Unterbringung bei Takane und ihren Eltern klären
  • Ausrüstung anpassen
  • Garderobe aufstocken: „Versuch, nicht wie ein Tourist auszusehen!“ (W. Schmidt. Heißt: Weniger Goretex, mehr traditionellen Loden…)

Update: 7.2.2015

  • Passfotos sind gemacht
  • Antragsunterlagen für den Presseausweis sind vollständig
  • Kontakt zu zertifizierter Übersetzerin für Jagdschein (inkl. Prüfungsinhalte) hergestellt

Update 13.02.2015

  • Unterlagen sind auf dem Weg zum Journalistenverband
  • Reisepass ist beantragt (Anm: trotz der Tradition des sog. Rathaussturm)
  • Angemeldet zum Japanisch-Sprachkurs an der hiesigen VHS

Update 20.3.2015

  • Der deutsche Presseausweis ist angekommen
  • Der Japanisch-Sprachkurs ist im vollen Gange
  • Mit dem Acer Travelmate ist das Minimum-Equipment vollständig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.